Micha`s Homepage - Gedichte und Gedanken
  Willkommen
  Radio Sunshine Hamm
  Cheap-Charlie-Arbeitskleidung Günstig Online Kaufen
  fun80s.fm
  homepage-radio
  Gästebuch
  Ich höre gerne...
  Kontakt
  DIE BESTEN Mixe, DIE BESTEN MASHUPS ,DIE BESTEN REMIXE UND MEGAMIXE Wo na im Sunshine Live
  Goldener Saal in Augsburg
  Gedichte und Gedanken
  Nachdenkliches
  Freundschaften
  Witze
  Spiele
  Teamviewer
  AnyDesk Free
  watchwrestling
  Das ist die Homepage der World wrestling Entertainment kurz WWE
  Musik usw Downloaden
  das ist die flatcastseite
  ARES PLAYER
  Hier Ist der Kostelose Winamp
  Hier der zugehörige Shoutcast
  Hier Könnt ihr den neuen Sam runterladen.
  Hier könnt ihr weitere Radios hören (n-joy)
  Hier könnt ihr euch Songtexte kopieren oder mitsingen.
  Koch Rezepte
  Mein Opa
  Chip.de Da können alle sachen für den PC kostenlos runtergeladen werden
  Hier kann mann alles kostenfrei runterladen. My Gully.de
  Das Wetter Für Lingen
  Krebs
  Sunshine Live
  Live Radios
  Internet Radios
  Achtung Kontrolle
  Teamspeak 2 und 3
  Avira Anti-Vir Kostenlos zum Herunterladen
  CHARTS, NEWS, DOWNLOADS USW
  DREAMIES
  ONLINEWAHN
  Sternzeichen Krebs
  New 80`s ClubMix 2012
  Neuer Deutscher Techno
  Michael Jackson
  Videos Thorsten Fenslau
  Megamixe
  Bangbros
  Micha`s Tester
  Impressum
Ich liebe dich…

 

Ich liebe dich den ganzen Tag.

Ich liebe dich weil ich dich gerne hab.

Ich liebe dich die ganze Nacht.

Ich liebe dich einfach Tag und Nacht.

Ich liebe dich von früh bis spät.

Ich liebe dich auch wen du schlafen geht’s.

Ich liebe dich für die Ewigkeit,

will immer mit dir glücklich sein.

Ich lieb dich weil du für mich alles bist.

Ich liebe dich weil du mir alles gibst.

Ich liebe dich über alles auf der Welt,

ich möcht dass unsere Liebe für immer und ewig hält.


Die große Liebe

 

Liebe ist groß, Liebe ist klein.

Liebe läßt Menschen oft allein.

Liebe ist dick, Liebe ist dünn.

Liebe ist manchmal wirklich schlimm.

Liebe ist hier, Liebe ist da.

Liebe ist einfach wunderbar.

Liebe ist dunkel, Liebe ist hell.

Liebe vergeht oft viel zu schnell.

Bist Du allein,

so laß mich Dich lieben.

Denn dann wird die Liebe immer siegen.

Bist du verlassen, so komm zu mir.

Denn hier steht die Liebe vor der Tür 







Sehnsucht

 

In der Stille der Nacht

wurde es zwischen uns entfacht,

dieses Feuer,

das in uns brannte,

als ich zu spät erkannte,

dass es Liebe war.

Dieses Feuer,

das jetzt erloschen ist,

seit Du nicht mehr bei mir bist.

Du bist weg,

und mir bleibt vom Feuer nur Asche,

die kalt geworden ist.

Wie mein Herz! 

Gefühle

 

In deinen Armen eingeschlafen,

von deinen Küssen aufgewacht.

Und deine Nähe spüren,

die mich immer wieder glücklich macht.

Von deinen Händen gestreichelt,

von deinem Atem sanft berührt.

In deine Augen versunken,

von deiner Liebe verführt.

 

Die Gedanken

 

Der Blick, der mich tagtäglich durchbohrt,

mir in die tiefsten Gedanken schaut.

Es waren deine Augen, dein sinnliches Lachen,

und es war mir noch nie so vertraut.

Die Gedanken, die du pflegst, habe ich nicht,

denn so kann ich nicht denken.

Aber, schaust du in mein Gesicht,

werde ich dir das schönste Lächeln schenken.

Wenn du redest über mich, das mag ich nicht,

aber meinen Namen von deinen Lippen zu lesen,

das ist wie eine Nacht mit Sonnenlicht,

denn bei deinen süßen Worten kann mein Herz genesen.

Deine Nähe zu spüren, wenn du bei mir bist,

so einfach, mit jedem Atemzug.

Auch wenn ich dich in vielen Jahren vermißt‘,

von deinem Lächeln krieg ich nie genug.

Und deine süßen Lippen flüstern meinen Namen,

wieder redest du über mich.

Dein Blick war mein Lächeln wert,

denn ich liebe dich. 

An Dich denken

 

An Dich denken

und unglücklich sein?

Wieso?

Denken können

ist doch kein Unglück

und denken können an Dich:

an Dich

wie Du bist

an Dich

wie Du Dich bewegst

an Deine Stimme

an Deine Augen

an Dich

wie es Dich gibt --

wo bleibt da

für wirkliches Unglück

(wie ich es kenne

und wie es mich kennt)

noch der Raum

oder die Enge? 

Aber

 

Zuerst habe ich mich verliebt

in den Glanz deiner Augen

in dein Lachen

in deine Lebensfreude

Jetzt liebe ich auch dein Weinen

und deine Lebensangst

und die Hilflosigkeit

in deinen Augen

Aber gegen die Angst

will ich dir helfen

denn meine Lebensfreude

ist noch immer der Glanz deiner Augen 

Was weh tut

 

Wenn ich dich

verliere

was tut mir dann weh?

Nicht der Kopf

nicht der Körper

nicht die Arme

und nicht die Beine

Sie sind müde

aber sie tun nicht weh

oder nicht ärger

als das eine Bein immer wehtut

Das Atmen tut nicht weh

Es ist etwas beengt

aber weniger

als von einer Erkältung

Der Rücken tut nicht weh

auch nicht der Magen

die Nieren tun nicht weh

und auch nicht das Herz

Warum

ertrage ich es

dann nicht

dich zu verlieren? 

KLEINER STERN    

               

Kleiner Stern in dunkler Nacht,             

Strahlst so hell und bist erwacht.         

Leuchtest in der Dunkelheit,  

Vertreibst damit die Einsamkeit.            

               

Kleiner Stern in dunkler Nacht,             

Habe stets an dich gedacht.

Dein heller Strahl wird Menschen erreichen,       

Das Schicksal stellt dafür die Weichen.               

               

Kleiner Stern in dunkler Nacht,             

strahlst so hell und bist erwacht.         

Schatten und Dunkelheit bricht,            

Denn jetzt bist du ein wundervolles Licht.           

               

Kleiner Stern in dunkler Nacht,             

Ein großes Licht über dich stets wacht.              

Wie all die kleinen anderen Sterne,       

Hat dieses Licht sie alle gerne.             

               

Kleiner Stern in dunkler Nacht,             

Behüte dein Leuchten und gib drauf acht.           

Immer klarer wird dein Schein              

und endlos tief deine Liebe sein.

 

DAS LIEBSTE AUF DER WELT 

               

Du bist der Stern, der meine Nacht erhellt.           

Du bist das Brot, das meinen Hunger stillt.           

Du bist die Hoffnung, wenn mich Verzweiflung quält.        

Du bist das Liebste auf der Welt.         

               

Du bist die Stille, die meinen Lärm verdrängt.       

Du bist das Steuer, das mich sicher lenkt.           

Du bist die Hand, die mich ganz fest hält.            

Du bist das Liebste auf der Welt.         

               

Du bist die Blume, die meine Wüste belebt.          

Du bist die Kraft, die meine Schwäche hebt.       

Du bist Humor, wenn meine Stimmung fällt.         

Du bist das Liebste auf der Welt.         

               

Du bist die Wärme, die meine Kälte teilt.               

Du bist die Zeit, die meine Wunden heilt.              

Du bist das Jetzt, das meine Zukunft stellt.          

Du bist das Liebste auf der Welt.         

               

 ´Du bist die Ordnung, die mein Chaos bekämpft.    

Du bist das DU, das mein Ego beschimpft.           

Du bist das Liebste auf der Welt.         

Du bist das Einzige, was zählt!

 

Ein Traum


Es kommt mir vor das ich gerade auf wach

Aber es ist nicht so denn es ist nur ein Traum

Jeden Tag denke ich jede Sekunde nach

Aber leider bist du nicht da nicht bei mir in diesem Raum

In meinem Traum bist du ganz nah

Und es ist so wunderbar mit dir zu kuscheln

Doch es ist leider nicht so

Ich würde dich so gern bei mir verwöhnen

Und dich streicheln am ganzen Körper

Deine Süße schmecken und riechen

Dich berührn

Dich in meinen armen spürn

Doch wenn ich die Augen aufmache

Merk ich es war nur ein Traum

Du fehlst mir so sehr

Ich brauche dich von Sekunde zu Sekunde mehr

Komm zu mir zurück eine Träne rollt meine Wange herunter

vor lauter Sehnsucht nach dir

Tränen


Du gehst ganz aus meinem Leben
Doch ein Stück von dir bleibt immer in meinem Leben
Ich bringe dich zwar weg
Doch in meinen Augen kommt eine träne
Doch du siehst sie nicht weil du dich schon zum gehen abgewandt hast
Meine Tränen zum abschied nach einer großen liebe
Die du einfach nicht mehr haben willst
In mir schlummern die tränen der Freude und der Sehnsucht
Lachtränen der Liebe mit dir
Dir Zärtlichkeit der heißen Liebesnächte
Doch was blleibt nachdem du gegangen bist
Ein Meer aus Tränen

Trauer
 

wenn ich die augen schliesse denk ich an dich mir kommen die tränen denn du bist nicht mehr da.

du bist aus dem leben gerissen worden du hast menschen hinterlassen die an dich denken du warst mir immer ein guter freund doch leider bist du weg. eines tages sehn wir uns wieder .

doch du bleibst immer in meinem herzen und gedanken

 

Für...

du siehst die blumen welken,

die sonne untergehen;

du fühlst die kräfte sinken,

deine liebe verwehen

hast nichts mehr,

das du halten kannst.

hungerst ganz verlassen.

du denkst an die zarte Hand,

die dich einst lieb umgarnte;

du denkst lustvoll an stunden,

dein Glück, das dich umarmte.

hast nichts mehr,

das du halten kannst.

hungerst ganz verlassen.

du stehst verblasst am ende,

die anderen stumm – du flehst.

du denkst nicht mehr an leben,

dein leben, da du nun gehst.

hattest nichts mehr,

das dich halten konnte.

 

die flügel der freiheit

die flügel der freiheit,

gestutzt im herbst;

verloren im braunschwarz

dürren laubes;

gefangen in nasskalt

grauen nebeln.

der frühling birgt neues,

lüstern klarheit;

doch wo ist dein leben,

liebe und glück?

der drang nach der freiheit

fordert’s zurück.

 

love

love

fresh as the morning air

light as all we share

love

soft as a sunny hug

gentle kiss of Luck

love

that’s found in our souls

love

that rests in our hearts

love

that’s kept in our lives

love

to run for

love

to bloom in

love

I’ve found

with you

 

Mutter

 

Dein Bild

Oft gehe ich um Mitternacht,

das Trottoir nass und spiegelt,

den Weg hinauf zu der Brücke

lehne mich an die Laterne

in ihr düsteres fahles Licht.

Allein geh ich diese Wege

– dort eine streunende Katze –

seh ich dein Gesicht im Flusse.

Dann wende ich mich langsam ab

und gehe klamm – die Augen feucht

zurück in mein leeres Zimmer,

einsam suche ich tiefen Schlaf,

dass er mir Erlösung bringe.

 

Ich seh aus dem Fenster

ich seh aus dem fenster

in milchiges grau

nur hie und da ein baum

in trüber landschaft

farblos blass

nichts lässt die schönheit erahnen

im frühling

im sommer

an diesem kalten wintertag

das knistern des feuers

das bellen der hunde

gibt der trostlosigkeit

nur wenig vom leben

und

wie rosen in vasen

ihre köpfe senken

langsam schon vergehen

umfängt mich schicksalsvoll

trauer der seele

ohne liebe

verraten

dumpf und

tot

sonnenschatten I

die sonne kann so traurig sein

auch wenn gras und blumen leuchten

denn du wirfst den schatten

in dem du stehst

 

sonnenschatten II

sie wärmt meinen körper

ich laufe und lache

mein herz liegt im schatten

stumm und starr

 

Getting insane ...

Once I’d dreamed of a life

– a world full of cruelty –

But then I felt a

Chance of life, living

Brave and away from

A world full of hate

With a young woman

That shared my ideas

But it’s gone

And that what remains

Are the bomb craters

Not worth living in

The malicious grins

Of the ones around –

Selfish stinging eyes –

Their venomous looks

No hope in such a world

No hope for inner peace

No hope for life at all

It is a rare feeling

Getting insane slowly

But

It will take you farther

Away from such a world

 

Ich liebe dich so wie du bist

Ich sagte dir vor langer Zeit

»Mein Schatz mein Herz mein Ein und Alles

Ich liebe dich so wie du bist«

Doch sieh, es waren damals nur die Worte

Die mich und dich verzauberten

Und jetzt nach vieler Jahre Liebe

Da bleib ich stumm da sag ich nichts

Doch wenn ich deine Lippen spüre

An meinem Nacken heiss und zart

In feuchten Träumen schwelge

So sind vergessen deine Fehler

Die ich und du im Lichte sahn

Ich gebe dir die ganze Liebe

Auch Wut Eifersucht und Laune

Was will ich mehr erwarten

Als ich dir selber gebe

So sagt mein Inneres noch heute

»Mein Schatz mein Herz mein Ein und Alles

Ich liebe dich so wie du bist«

Doch nun spricht nicht der Mund die Lüge

Mein Herz weiss nun dass du es bist

Den ich für immer liebe

 

Sterben

Schon lange kannten wir das Ende

Das kommen würde ohne Rast

Wir sahen es vor unsren Augen

Und harrten seiner ohne Hast

Doch so wie alles, wenns noch nicht ist

Dem Tatsächlichen nicht enspricht

So blickte ich unvorbereitet

Dem Tod ins blanke Angesicht

Dein letzter Wunsch, ich sollts erfüllen

Ich versprach’s, du bist mein Leben

So wie ich dich in Lust umarmte

Nähe sollte ich dir geben

Noch lange nach dem Tode

Hielt ich dich fest gedrückt

Ich werd es nie vergessen

ein letztes Mal beglückt

Doch dann sah ich die Blässe

Statt deines Lebens Rot

Ich konnt nicht von dir lassen

Und wünschte ich wär tot

* * *

Nach Jahren deiner Ferne

Fühl ich dich in den Armen

Doch spür ich keine Wärme

Der Tod kennt kein Erbarmen

 

Tired

I am tired

And can’t get rest

Look at me

You’ll look thru a shadow

Talk to me

And you’ll talk to a wall

A wall of

emptiness and grief

We are so strong in

a world of weakness

Just as long as we

Play their dreadful games.



Liebe ist Geborgenheit,
Hoffnung und auch Zärtlichkeit,
Liebe gibt Dir Sicherheit,
befreit Dich von der Einsamkeit.
Mit Liebe kann man Brücken bauen,
wer Liebe hat, hat Selbstvertrauen.
Mit Liebe kann man Wege finden
und auch Mauern überwinden.
Liebe gibt Dir Mut und Kraft,
weil Du mit Liebe alles schaffst.
Du mußt nur immer daran glauben
und auf Deine Liebe bauen.




Dein E

Heute waren schon 18879 Besucher (51920 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=